Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Luma Mixed Media Papier - Spezialpapier für Mixed Media Projekte

Strukturierter Karton für unzählige Trocken- und Nasstechniken

Der strukturierte Mixed Media Karton hat eine Grammatur von 300 g/m². Die körnige Oberfläche auf der Vorderseite bietet eine gute Grundlage für unterschiedlichste Trocken- und Nasstechniken.
Genutzt werden kann fast alles. Zum Beispiel: Bleistift, Kohle, Buntstifte, Marker, Acryl-, Airbrush und Aquarellfarben, Pastellkreiden und Gouache.
Mit der feinen Struktur lässt sich beim Gestalten wunderbar spielen. Collagen, Scrappings, Stempel und pastöse Materialien bekommen dadurch eine tolle Textur. Die glattere Rückseite eignet sich natürlich trotzdem zum Bemalen. Speziell Letterings mit Blendings funktionieren darauf besonders gut. Das Papier ist weiß, säurefrei und alterungsbeständig. Es ist in den Formaten DIN A4 und DIN A3 erhältlich.

Luma Mixed Media Karton für Skizzen

Zum Erstellen von Skizzen und flächigen Elementen lässt sich mit Bleistiften angenehm auf dem Blatt arbeiten. Für sehr detaillierte Zeichnungen mit fein abgestuften Schattierungen ist die strukturierte Seite weniger gut geeignet. Das Radierverhalten ist sehr gut. Es bleiben keine unerwünschten Spuren auf dem Blatt.

Luma Mixed Media Karton für weitere Medien

Gouache und Aquarellfarben zeigen optimalen Farb- und Wasserfluss. Das Ergebnis sind tolle Zufälligkeiten und schöne Strukturen. Bei Airbrush ergibt sich ein sauberes Spritzbild mit feinporigen Farbflächen.
Mit Markern lässt sich bereits mit wenigen Farbschichten ein sattes, leuchtendes Farbergebnis erzielen. Das Zusammenspiel mit der Oberfläche ergibt eine schöne weiche Struktur in den Farben. Auch bei buchstäblich "dickem Auftragen" von mehreren Farbschichten zeigt der Malgrund seine Qualität. Es schlägt auch keine Farbe auf die Rückseite durch. Sie können bei Ihren Projekten also durchaus auf beiden Seiten Motive gestalten.

So erhalten Sie den Luma Mixed Media Karton

Im Künstlerbedarf werden Malgründe für Mixed Media oft als verleimter Block oder mit Ringbindung angeboten. Die Papiere sind als lose Blätter erhältlich. So bleiben keinerlei Kleberrückstände an den Bögen, mögliche Schäden beim Heraustrennen des Blatts werden vermieden. Die Blätter sind in Folie eingeschweißt und in einer wieder verschließbaren, kreativ gestalteten Mappe verpackt. Diese können Sie mit den sogenannten Refills wieder befüllen oder sie als Aufbewahrung für noch unfertige Kunstwerke nutzen. Die Refills sind ebenfalls mit Folie geschützt und können einzeln im Onlineshop gekauft werden.

Das Luma Mixpack

Außerdem gibt es ein praktisches Set im Format DIN A4, mit dem Sie alle Luma Künstlerpapiere ausprobieren können. Enthalten sind die verschiedenen Materialien für Skizze, Marker, Mixed Media und Aquarell.

Welche Materialien können bei Mixed Media Art verwendet werden?

Für ein Mixed Media Bild lässt sich vom Papier über trockene wie nasse Farben bis hin zu Schablonen, Stanzen und Stempel verwenden. Man muss in erster Linie Lust am Probieren haben und der eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Im Mittelpunkt steht hier das Mischen vieler Materialien und unterschiedlicher Farben.
Anfangs ist noch etwas Austesten nötig, welche Farben mit welchen gut harmonieren, wieviel Strukturpaste man benötigt und wie man der Reihe nach vorgeht. Doch das macht die Mixed Media Art so interessant: Hier kann man sich kreativ austoben. Besonders für Anfänger ist das eine interessante Technik zum Experimentieren und Umsetzen ganz eigener Ideen.

Für wen ist das Mixed Media Papier geeignet?

- Grafiker
- Illustratoren
- Designer
- Manga Künstler
- Comic Zeichner
- Hobbykünstler
- Schüler und Studenten gestalterischer / designorientierter Fachrichtungen

Welche Medien können darauf verwendet werden?

- Acrylfarbe
- Aquarellfarben
- Acrylic Marker
- Pasten zum Mischen mit Acrylfarben
- Pastells
- Bleistift, Kohle, Rötel
- Papier, Stoff, Fäden, Bänder
- Stempel

Unser Extra-Tipp zur Mixed Media Maltechnik:

Bei der Mixed Media Technik arbeitet man mit verschiedenen Schichten. Die erste Überlegung sollte demnach sein, was als Basis für das Bild dient und welche Schicht oben sein soll. Auch das Zusammenspiel unterschiedlicher Malmedien ist sehr wichtig. Ölfarben lassen sich zum Beispiel nicht mit Acrylfarben Nass-in-Nass mischen. Zudem haften viele andere Farben nicht auf Ölfarbe. Ansonsten können aber eine Vielzahl an Malmedien gemischt werden, um spannende Effekte zu erzielen. Die unterschiedlichen Materialien haben normalerweise nicht dieselbe Lichtbeständigkeit. Hier hilft ein sogenanntes Fixativ Spray oder ein Schlussfirnis, das zuletzt aufgetragen wird. So bleibt die Strahlkraft des fertigen Bildes erhalten.

Expertenberatung

+41 44 74 05 72 0 Werktags zwischen 8:15 - 17:00 Uhr
info@papierdirekt.ch per E-Mail: